09452 912-0 rathaus@langquaid.de

Seit 2018 kooperieren der Markt Langquaid und die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) in Sachen MINT-Förderung für Kinder und Jugendliche. Schon häufiger fanden im Rahmen dieser Kooperation bereits Roboterprogrammierkurse für Kids im Mehrgenerationenhaus vor Ort statt.

Neu war in den Weihnachtsferienein Workshop, der ausschließlich online und digital stattfand.„Bereits nach zwei Tagen war der Onlinekurs ausgebucht“, so Armin Gardeia von der Jungen Hochschule an der OTH Regensburg. Teilgenommen haben vom 28.12. – 30.12.2020 acht Kids zwischen 10 und 13 Jahren. Durchgeführt wurde der Kurs aus der Videokonferenzplattform Zoom.Die Teilnehmer*innen erhielten einen ersten Einblick in die Welt des Programmierens. Sie lernten die Grundbestandteile und Abläufe eines Programmes kennen, beispielsweise Schleifen, Bedingungen und Variablen und konnten so in einer Simulationsumgebung einen virtuellen Lego EV3-Roboter ausprobieren.

Beispielprogramme, die die Kinder im Kurs programmieren:
oDer virtuelle Roboter kann einer beliebigen Linie folgen
oDer virtuelle Roboter fährt wie ein Staubsaugerroboter beliebig in einem virtuellen Raum herum und ändert seine Fahrtrichtung, wenn er auf ein Hindernis stößt bzw. umfährt das Hindernis

Zum Abschluss des Kurses gab es für die Teilnehmenden noch einen virtuellen Wettbewerb bei dem verschiedene Aufgaben in einer bestimmten Zeit erledigt werden mussten. Sowohl die Kursleiter der Jungen Hochschule, Roman Langenscheidt und Valentin Schepke, wie auch die Kids waren begeistert von dieser digitalen Form einer Roboterprogrammierung. Bestimmt wird das nicht der letzte Workshop gewesen sein.

Bildnachweis: Andrea de Santiago, Langquaid

Click to listen highlighted text!