09452 912-0 rathaus@langquaid.de

Aktion in 14 Gemeinden im Bereich der Großen und Kleinen Laaber

Eigentlich sollte das Jahr 2020 für den Motorsportclub MC Labertal wieder durch die eigenen Sportveranstaltungen geprägt werden. Für die Labertal Historic, eine deutschlandweit bekannte Oldtimerveranstaltung, waren bereits die vorhandenen Startplätze ausgebucht und auch für eine Rallye-Veranstaltung liefen die Vorbereitungen. Aber dann kam das Coronavirus und damit kam alles anders als geplant. In einer Zeit, in der der MC Labertal seine Veranstaltungen absagen musste und in der das öffentliche Leben, wie wir es kannten, komplett zurückgefahren wurde, wollte man dann doch etwas machen. Und so kamen die Verantwortlichen auf die Idee, die Schönheiten der eigenen Gegend wieder ein wenig in den Fokus zu rücken. Zusammen mit der zweiten Idee, die örtliche Gastronomie nicht kaputtgehen zu lassen, ging man an die Vorbereitung für zwei Veranstaltungen der besonderen Art. Ausflüge in die Heimat

Zum einen die Heimatfahrt mit dem Titel „Unser schönes Labertal“. Hier soll den Reiseeinschränkungen der Corona-Krise Rechnung getragen werden und die Möglichkeit gegeben sein, die einzelnen Punkte auch alleine oder mit der Familie beispielsweise mit dem Rad zu erreichen. Im Labertal gilt es Fragen zu beantworten, deren Lösung man nicht im Internet finden kann, sondern nur am jeweiligen Ort. So kann jeder bei kleinen Ausflügen in der Heimat dann Dinge entdecken, an denen man sonst achtlos vorüberfährt, oder an Orte kommen, die man vorher noch nicht gesehen hat. Hier kann man am Jahresende Preise gewinnen, die, passend zur zweiten Veranstaltung, die lokale Gastronomie unterstützen.

Für die zweite Veranstaltung haben sich die Macher des MC Labertal im ADAC mit der „1. Wirtshaustour der Labertaler Gastlichkeit“ eine Aktion einfallen lassen, die einzig darauf abzielt, die lokale Gastronomie zu stärken und die Gäste dazu zu animieren, wieder öfter essen zu gehen. So wurden insgesamt 14 Gemeinden mit ins Boot geholt, die in den Tälern der Großen und der Kleinen Laaber liegen, und in Zusammenarbeit mit den Gemeinden aus den Landkreisen Straubing-Bogen, Landshut, Kelheim und Regensburg wurde eine Liste von Wirtshäusern, Gaststätten und Restaurants erstellt, die an der „1. Wirtshaustour der Labertaler Gastlichkeit“ teilnehmen. Zudem beteiligen sich auch die lokalen Brauereien mit Sachpreisen an dieser Aktion. Der Ablauf sieht folgendermaßen aus: Auf der Homepage des MC Labertal (www.mclabertal.de) gibt es eine Liste aller teilnehmenden Gaststätten und Restaurants. Sobald ein Gast in einem dieser Restaurants einen Umsatz von zehn Euro macht, kann er einen Stempel auf seine mitgebrachte Stempelkarte erhalten. Die Gäste, welche bis zum 31. Dezember 2020 insgesamt acht Stempel sammeln, können an einer Verlosung teilnehmen. Neues entdecken Einzige Einschränkung, die Stempel müssen in mindestens drei verschiedenen Gemeinden erhalten worden sein. „Dies soll dazu beitragen, dass die Gäste nicht nur in den ihnen schon bekannten Restaurants essen, sondern eben auch noch weitere Lokale kennenlernen“, sagt Andreas Dinzinger, Schatzmeister des MC Labertal. Die gefüllten Stempelkarten können entweder direkt an den MC Labertal geschickt oder bei den beteiligten Gemeindeverwaltungen abgegeben werden. Unter allen teilnehmenden Gästen werden Preise verlost. Dies sind beispielsweise Brauereibesichtigungen für 15 Leute, 100 Liter Freibier oder Einkaufs- und Essensgutscheine. Letztere stellen die beteiligten Gemeinden zur Verfügung. „Es ist uns ein großes Anliegen, dass die teilnehmenden Lokale hier nicht auch noch in die eigene Tasche greifen müssen, sondern die Preise von jenen kommen, die ein natürliches Interesse daran haben, dass die Restaurant- und Wirtshauskultur im Labertal bestehen bleibt“, sagt Andreas Dinzinger. “Denn auch wir als Verein sind darauf angewiesen, dass unsere Veranstaltungen auch weiterhin in verschiedenen Gaststätten stattfinden können”.

Beteiligte Gemeinden: Landkreis Straubing-Bogen: Geiselhöring, Laberweinting, Mallersdorf-Pfaffenberg; Landkreis Landshut: Bayerbach, Ergoldsbach, Hohenthann, Neufahrn i. Ndb., Rottenburg a. d. Laaber; Landkreis Kelheim: Herrngiersdorf, Langquaid; Landkreis Regensburg: Aufhausen, Pfakofen, Schierling, Sünching.

Click to listen highlighted text!