09452 912-0 rathaus@langquaid.de

Am 23. Februar 2020 ist es wieder so weit. Aus dem beschaulichen Markt Langquaid wird die Faschingshochburg “LANGQUASIA”. Zum 16.  Mal nach 25-jähriger Pause schlängelt sich ein großer Faschingsumzug durch den Ort. Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht, 60 Gruppen, 40 Wägen und 20 Fußgruppen sind dabei!  Bei den bereits gemeldeten Gruppen läuft wieder alles total geheim. Da ist auch dem Faschingskomitee kein Wort zu entlocken, bis auf den Hinweis, dass wieder viele neue Vereine und Gruppen zu den “alten Hasen” dazugekommen sind. Man darf sich jetzt schon auf viele Attraktionen freuen.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und die Teilnehmer arbeiten schon emsig an ihren Kostümen und Wägen. Wie in den vergangenen Jahren erhält jeder Wagen wieder 5 Kg und jede Fußgruppe wieder 2,5 kg Bonbons gesponsert.

Um 13.30 Uhr ist Warm-Up Party. Die  Bachler FaschingsFreunde aus Hofkirchen heizen unter dem Motto “Abgespaced” auf der Marktplatzbühne mächtig ein. Nach Begrüßung und Prinzenwalzer zeigen die BFF einen tollen Showteil aus verschiedenen Science Fiction Filmen.

Ab 14 Uhr wird sich dann der bunte Gaudiwurm durch Langquasia schlängeln. Die einzelnen Gruppen werden am Markplatz mit witzigen Kommentaren von Niklas Neumayer und Herbert Blascheck vorgestellt. Angelehnt an die letzten Jahre ist eine Zuschauermenge von 10 000 begeisterten Faschingsfans keine Utopie. Wie in den letzten beiden Jahren, werden auch heuer wieder die Ortsfeuerwehren am Marktplatz zur Sicherheit von Familien ein Seil spannen, um zu verhindern, dass kleine Kinder zu nah an die großen “ Bulldogreifen “ der Faschingswägen geraten.Auch Polizei, Security und BRK sorgen für Sicherheit rund um das närrische Treiben.

Wenn dann am Faschingssonntag der Umzug durch den Markt gezogen ist, ist noch lange nicht Schluss. DJ Schoferl legt am Marktplatz in bekannter fetziger Weise einen Hit nach dem anderen auf. Es darf getanzt, gesungen und gelacht werden.

Außerdem konnte die Siegenburger Prinzengarde verpflichtet werden. Sie marschieren bereits beim Umzug mit und treten anschließend auf der Marktplatzbühne mit ihrer tollen Showeinlage auf. Also nichts wie hin, wenn es wieder heißt: “Laaberau bleibt blau”. Für die Bewirtung sorgen wieder die Vereine und Gastronomen.

Informationen für Teilnehmer und Gäste
Der Faschingsumzug ist auch autofrei mit Bus und Bahn erreichbar! Im Zweistundentakt verkehrt ein RVV-Bus zwischen dem Bahnhof Eggmühl und der Haltestelle Leierndorfer Straße in Langquaid und natürlich auch wieder zurück!
Zwischenhalte sind Walkenstetten, Rathaus Schierling, Feuerwehrhaus Niederleierndorf, Weinbergstr. Niederleierndorf und Oberleierndorf.
Hin
Abfahrt  Eggmühl Bahnhof        9.05 Uhr, 11.05 Uhr, 13.05 Uhr
Ankunft LQ, LeierndorferStr.    9.21 Uhr,  11.23 Uhr, 13.23 Uhr

Zurück
Abfahrt LQ, LeierndorferStr.     16.33 Uhr, 18.33 Uhr, 20.01 Uhr
Ankunft Bahnhof Eggmühl        16.55 Uhr, 18.55 Uhr, 20.23 Uhr
Hier geht es zum Download des Bahn- und Busplanes Regensburg-Bahnhof Eggmühl-Langquaid- und zurück: BusEggmuehl_Langquaid

Insbesondere die teilnehmenden Gruppen werden um Beachtung der Richtlinien und Ausfüllen der notwendigen Formulare gebeten. Diese sind hier unter nachfolgenden Links oder im Rathaus bei Marina Doblinger, Tel.: 09452 912-21 oder marina.doblinger@langquaid.de erhältlich.
Zum Download:
Vorschriften für teilnehmende Wägen
Infoblatt Flaschen

  • Der Umzug findet am Faschingssonntag, 23.02.2020 statt
  • Am Bahnhofsgelände erfolgt zwischen 11:00 Uhr und 13:30 Uhr die Ausgabe der Startnummern sowie Bonbons. Hierbei ist auch das Formular mit der Anerkennung der Vorschriften durch die verantwortliche Person abzugeben. Ebenso müssen die 4 Begleitpersonen im Formular eingetragen werden.
  • Die Zufahrt soll, wenn möglich, über das Norma-Gelände erfolgen. Nach Ausgabe der Startnummer wird dem jeweiligen Wagen/Fußgruppe der Platz zugewiesen. Eine Anreise vor 11 Uhr soll vermieden werden.
  • Auf das Glasflaschenverbot für alle Teilnehmer wird nochmals hingewiesen.
  • Pünktlich um 14 Uhr startet der Gaudiwurm am Bahnhofgelände.
  • Nach dem Umzug wird gebeten, dass alle Teilnehmer die Wägen verlassen und das Bahnhofgelände zügig geräumt wird.
  • Für den MÜLL ist jede Gruppe selbst verantwortlich. Unerlaubtes entsorgen kann zur Anzeige gebracht werden.
  • Die Faschingsparty findet nach dem Umzug mit DJ Schoferl am Marktplatz statt.
  • ENDE 20:00 Uhr
Click to listen highlighted text!