09452 912-0 rathaus@langquaid.de

Mit dem ersten Spatenstich haben die Arbeiten zur Sanierung und Revitalisierung des historischen “Zachhofs” in Niederleierndorf begonnen. Die Familie Dr. Götz/Ulrich wird den „Zachhof“, ein Wohnstallhaus aus dem Jahr 1596, denkmalgerecht sanieren. Im Altbau wird in der alten Stube ein Hofcafé und im alten Stall ein kleiner Veranstaltungsraum entstehen. Für das Obergeschoss ist im alten Getreidespeicher ein kleines Museum sowie eine Wohnung vorgesehen. Anstelle des abgerissenen Stalls wird ein neues Gebäude mit drei Ferienwohnungen und einer kleinen Backstube für das Hofcafé und die dörfliche Nahversorgung neu errichtet werden. Im Freibereich wird der Hofraum mit Aufenthaltsflächen, Parkplätzen und kleinem Biergarten zur weiteren Belebung der Hofanlage in der Dorfmitte gestaltet.

Das Amt für ländliche Entwicklung hat für dieses bedeutende Projekt auf Antrag des Marktes Langquaid eine einfache Dorferneuerungsmaßnahme eingeleitet. Ziel dieser Dorferneuerungsmaßnahme ist, die Sanierung und Wiederbelebung des leerstehenden “Zachhofs”, der ansonsten zu verfallen droht. Mit der jetzigen Sanierung soll auch die Lebensqualität vor Ort verbessert werden. Damit wird auch in Niederleierndorf ein wichtiger Beitrag zur Innenentwicklung geleistet. Darüber hinaus hat der “Zachhof” eine ortsbildprägende Lage im Ortskern. Die privaten Investoren haben durch die Dorferneuerungsmaßnahme auch die Möglichkeit,für die Sanierungen und Revitalisierungen staatliche Fördergelder über das Amt für ländliche Entwicklung in Anspruch zu nehmen.

 

 

Click to listen highlighted text!