09452 912-0 rathaus@langquaid.de

Gegenseitiges Kennenlernen, Austausch und viel Information standen wieder im Mittelpunkt des nunmehr zehnten Langquaider “Babyempfangs”. Wie in den Jahren zuvor hatte Bürgermeister Herbert Blascheck gemeinsam mit der Sozialen Stadt alle Familien, die im Vorjahr Nachwuchs bekommen hatten, ins Mehrgenerationenhaus eingeladen. Bürgermeister Blascheck freute sich mit Soziale-Stadt-Managerin Brigitte Kempny-Graf, wieder viele “Neu”-Langquaider mit ihren Eltern und Geschwistern begrüßen zu können und zeigten in einer bunten Präsentation zu den vielfältigen Einrichtungen und Angeboten aus, warum Langquaid eine besonders familienfreundliche Kommune ist.

Außergewöhnliche Familienfreundlichkeit sei ein wichtiges Leitbild des Marktes, erläuterte der Bürgermeister. Durch Schaffung und Unterhalt der für Familien wichtigen Einrichtungen, aber auch durch besondere Förderprogramme wie beispielsweise durch Ermäßigungen beim Kauf von Baugrundstücken im Rahmen des Programms „Junge Familie”, wolle man in Langquaid junge Familien unterstützen, so Blascheck. Besonders, freue er sich, so der Bürgermeister, dass in diesem Jahr ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung geht und Langquaid eine Kinderarztpraxis bekommen wird. Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Regensburg wird im Sommer im Ärztehaus am Marktplatz in Kooperation mit der Gemeinschaftspraxis Dr. Risse/Dr. Judex eine Filialpraxis eröffnen und damit künftig eine kinderärztliche Versorgung vor Ort anbieten.  

Die Projektmanagerin der Sozialen Stadt, Brigitte Kempny-Graf, präsentierte die Einrichtungen und Möglichkeiten des Marktes dann ausführlicher: Beispielsweise die Eltern-Kind-Gruppen, die zwei Kinderkrippen, die vier Kindergärten unterschiedlichster Trägerschaft, die Franziska-Obermayr-Grund- und Mittelschule sowie die aktuellen Förderprogramme Soziale Stadt, Mehrgenerationenhaus. Vorgestellt wurden gleichermaßen die vielfältigen Freizeitangebote. Kempny-Graf wies nach dem Motto “Warum in die Ferne schweifen” auf die hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten vor Ort hin mit mehreren Lebensmittel- und Fachmärkten, mit an die 150 Einzelhändlern und Dienstleister unterschiedlichster Branchen. Auch das umfassende Gesundheitsangebot, insbesondere auch die monatliche “Babysprechstunde” und die “Elternsprechstunde” stellte sie heraus.

Danach nutzten die über 50 Gäste die Gelegenheit zum Austausch untereinander oder zum persönlichen Gespräch mit dem Bürgermeister. Die Großen bekamen so viele Informationen, die Kleinen ein Lätzchen mit Aufdruck „Herzlich willkommen in deiner Heimatgemeinde – Markt Langquaid.” Die Bewirtung mit leckeren Kuchen und Gebäck für Klein und Groß hatte der Kinderkrippe “Krabbelkäfer” übernommen. Im Jahr 2018 kamen 56  junge Langquaider zur Welt.

 

Click to listen highlighted text!