Umwelt & Klimaschutz:



Umweltreferenz Peter-Michael SchmalzWillkommen auf den Umwelt-Seiten des Marktes Langquaid!

Der Markt Langquaid ist sich seiner kommunalen Verantwortung zur Umsetzung der von der Bundesrepublik Deutschland völkerrechtlich als verbindlich anerkannten Agenda 21 (Umweltgipfel Rio de Janeiro, 1992) und des Klimaschutzprotokolles (Kyoto, 1997) bewusst.
Zur Erreichung des Ziels einer dauerhaften Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen in einem hochwertigen Zustand auch für die folgenden Generationen (persistant sustainable development), setztder Markt Langquaid in seinem Wirkungskreis notwendige Maßnahmen in den Bereichen Ökonomie, Soziales und Ökologie um. Die ökologischen Ziele, Maßnahmen sowie die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung finden Sie auf den entsprechenden Unterseiten.

Ihr
Peter-Michael Schmalz

Referent und Ausschussvorsitzender
Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz (UNV)



Gesundheitsverträgliche und umweltfreundliche Kleidung, wie geht das?
Der Umwelt- und Verbraucherschutz-Tipp im Februar/März

Wem seine Gesundheit wichtig ist, der sollte nicht nur darauf achten, was er isst, trinkt und einatmet, er sollte auch darauf achten, welche Kleidung er trägt. Auch aus Umweltschutzgründen ist es sinnvoll, sich mit dem Thema „Kleidung“ näher zu beschäftigen.

Der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (B.U.N.D) hat auf seiner Homepage ein Merkblatt eingestellt in welchem Sie nützliche Tipps zum Thema Kleidung erhalten. Insbesondere werden in dem Merkblatt die Bedeutungen der verschiedenen Qualitäts- und Öko-Siegel für Kleidung erläutert.

Eine glückliche Hand bei der Auswahl Ihrer „gesunden“ und ökologisch unbedenklichen Kleidung wünscht Ihnen

Ihr
Peter-Michael Schmalz

Referent und Ausschussvorsitzender
Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz (UNV)