09452 912-0 rathaus@langquaid.de

Bekanntmachung über die Auslegung des Entwurfes gemäß § 3 Abs. 2 sowie § 4 Abs. 2 i. V. m. § 13 b und § 13 a BauGB

Der Markt Langquaid hat am 07.11.2017 in der öffentlichen Sitzung die Aufstellung des o.g Bebauungsplanes mit integriertem Grünordnungsplan gemäß § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen. Der künftige räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes ergibt sich aus folgendem Kartenausschnitt:
Für den Planbereich ist das Plankonzept vom 22.03.2018 maßgebend. Mit dieser Bauleitplanung werden die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebietes nach § 4 BauNVO geschaffen.
Das Plangebiet umfasst die Grundstücke Fl. Nrn. 1888 (T), 1888/1, 1889, 1890 und 1889/11 jeweils in der Gemarkung Langquaid mit einer Fläche von ca. 2,39 ha und wird folgendermaßen begrenzt:
Im Norden / Nordwesten: vom bestehenden Baugebiet „An der Abensberger Straße“, im Nordosten / Osten: vom bestehenden Baugebiet „An der Rottenburger Straße“ und vom landwirtschaftlichen Grundstück Fl. Nr. 1886, im Südosten / Süden von bestehendem Wohnbaugebiet, im Westen: vom landwirtschaftlichen Grundstück Fl. Nr. 1891 in der Gemarkung Langquaid, im Süden: von der St 2143. Die Planungskosten, sowie sämtliche Gutachten, Druck- und Fertigungskosten usw. werden vom Antragsteller übernommen. Mit der Planung wurde das Planungsbüro Martin Huber in Mainburg und Landschaftsarchitekt Fröschl in Neustadt a. d. Donau beauftragt.
Der Entwurf des Bebauungsplans mit Begründung (mit Umweltbericht) wurde vom Marktgemeinderat Langquaid am 22.03.2018 gebilligt und liegt nunmehr i. d. Fassung vom 22.03.2018 in der Zeit vom 04.04.2018 bis einschließlich 19.04.2018 im Rathaus des Marktes Langquaid, Marktplatz 24, 84085 Langquaid, im Zimmer 1.06 (Frau Eichinger), 1. Stockwerk während der üblichen Dienststunden von Montag bis Freitag von 7:30 bis 12:00 Uhr und am Donnerstag von 13:00 bis 18:30 Uhr zur öffentlichen Einsichtnahme aus.
Während der Auslegungsfrist können bei Frau Eichinger Stellungnahmen (schriftlich oder zur Niederschrift) abgegeben werden. Auskünfte und Erläuterungen werden in der Bauabteilung des Marktes Langquaid, Zimmer 1.06, erteilt.
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Plan unberücksichtigt bleiben können.

Click to listen highlighted text!