09452 912-0 rathaus@langquaid.de

Bekanntmachung

über die Auslegung eines Bebauungsplanes

(§ 3 Abs. 2 BauGB)

Der Marktgemeinderat Langquaid hat am 07.11.2017 beschlossen, für das Gebiet zwischen der Wittelsbacher Straße und dem Schmiedeweg auf den Grundstücken Fl.-Nr. 1888 Tfl., 1888/1, 1889, 1889/11, 1890 Gmkg. Langquaid einen qualifizierenden Bebauungsplan im Sinne des § 30 Abs. 1 BauGB aufzustellen.

Der Bebauungsplan erhält die Bezeichnung „Sinsbuch“, die Nutzungsart soll ein allgemeines Wohngebiet werden.

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 aufgestellt. Eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 13a Abs. 3 BauGB wurde vom 17.11.2017 bis 04.12.2017 durchgeführt.

Der Entwurf des Bebauungsplanes mit Begründung ist vom Marktgemeinderat am 07.11.2017 gebilligt worden.

Der Entwurf des Bebauungsplanes mit Grünordnungsplan einschließlich seiner Begründung liegt in der Zeit von 13.12.2017 bis einschließlich 15.01.2018 in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Langquaid, Zimmer Nr. 1.07, während der allgemeinen Dienststunden zur Einsicht auf.

Während der Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen (schriftlich oder zur Niederschrift) vorgebracht werden. Nicht fristgerechte abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Click to listen highlighted text!